24.06.2015

Dyson DC34 Akkusauger

Lohnt sich der Kauf des Dyson Akkusaugers DC34? Oder soll man besser gleich das neuere Modell DC43H kaufen?

Dyson Akkusauger DC34

Dyson DC34


 Immer mal wieder relativ günstig zu kaufen gibt es des starken Dyson Akkusauger DC34. Die Basisversion wird dals Modell DC34 Fuchsia angeboten. Ferner gibt / oder gab es / das Modell DC34 animalpro und weitere Variationen, die sich nicht nur durch den Lieferumfang / Zubehör unterscheiden.

Inzwischen gibt es mit dem Modell DC43H (DC43 mit dem H dran, sonst findet man ein anderes Modell von Dyson) ein Nachfolgemodell.

Auch dort gibt es neben einer Basisversion weitere Modelle, die micht nur im Lieferumfang unterschiedliche sind.



Es gibt durchaus viele Dinge, die gleich geblieben sind, doch auch einige relevante Unterschiede zwischen den Modellen 34 und 43.

  • Welches Modell für Sie am besten ist, finden Sie hier im Blog heraus.

  • Saugstark und langlebig sind Beide: wer einen starken Akkusauger sucht, wird eines dieser beiden Modell kaufen müssen :-)




DC34 fuchsia Test

Vergleich DC34 vs DC43H. wo sind die Unterschiede?

 Eigentlich stellt sich die Frage nach den Unterschieden eher zwischen den Modellvarianten innerhalb einer Serie als zwischen den beiden Modellserien. Denn Bauart, Leistung, Stufeneinstellung, Bedienung und Behältervolumen scheinen gleich zu sein. Auch der Akku kann bei beiden Modellen ganz einfach ausgewechselt werden, wenn dieser nach einigen Jahren verbraucht sein wird.


Lediglich der Akku ist beim DC34 einfacher und hat eine geringere Kapazität. Max 15 min beim DC34, max 20 min beim DC43H.  Das heiß, dass der Akku des DC43H wahrscheinlich auch in der Gesamtlebensdauer besser sein sollte, also erst später ausgewechelt werden muß.


Ferner können auch schon die 5 min längere Akkulaufzeit einen sehr relevanten Unterschied darstellen, dauert die Aufladung doch 5,5 Std., so dass man eben nicht "schnell mal eben" nachladen kann.   Das ist zwar in beiden Fällen eine gute Akkukapazität im Vergleich zu den Wettbewerbern und auch die Ladezeit ist im Vergleich zu anderen Akkusaugern relativ schnell, doch 5 min Unterschied kann bei vielen Anwendungsoptionen schon viel ausmachen.


Deutlicher wird dieser Unterschied, wenn man die Modelle innerhalb einer Serie vergleicht und dann die Anwendungsoptionen sieht, die sich einem eröffnen, wenn man gleich eines der besseren Modelle als ein Basismodell wählt. Denn die Preisunterschiede sind relativ gering.


Mehr Leistung:

Sowohl bei den DC34 als auch den DC43H gibt es Modellvarianten, die über einen Stecker am Anschlußstück zu den Düsen verfügen. Daduruch kann man die elektrisch angetriebene Turbodüse betreiben. Durch die Kombination von Bürstenwalze udn Saugkraft wird die Reinigungskraft des Akkusaugers noch einmal erheblich verstärkt: man kann Tierhaare von Polsters schnell absaugen, den Kofferraum von starken Verschmutzungen befreien, man kann Matratzen besser reinigen, da die Borsten auch einen gewissen Klopfeffekt auslösen, wodurch Milben und Milbenkot besser aufgenommen wird, etc pp.


Pimp up your Akkusauger :-)


Es ist sogar möglich, das Alurohr der kabellosen Handstaubsauger Dysons, den DC35 und 45 mit dem kleinen Akkusauger zu verwenden. Damit kann man dann auch an der Zimmerdecke Spinnenwegen absaugen oder anderes Zubehör aus dem Dyson Zubehösortiment mit dem Akkusauger verwenden. Sinnvoll wäre z.B. die Parkettdüse oder gar die Boden-Turbodüse des DC35 oder DC45. Dadurch würde der kleine Hand-Akkusauger zum kabellosen Bodenstaubsauger werden.


Daher: 20 min Akku sind besser als 15 min.

Bei all diesen Anwendungsoptionen und Ausbauoptionen zeigt sich, dass der bessere Akku also durchaus Sinn macht. Denn in 20 min kann man schon 40 bis 50 m2 saugen, ... im Wohnmobil Boden, Ecken und Polster ausgen, Tierhaare von Sofa und Teppich absaugen, ....


Kauftipp:


1)   wenn es günstig sein soll und man will einfach nur einen der stärksten Akkusauger kaufen, dann reicht der DC34 in der Basisausstattung! hier sehr günstig
(Dyson DC34 Akkusauger mit 2 Saugstufen / 200W / 22,2V)

2)  man will die elektrisch angetriebene Turbodüse verwenden, um z.B. Tierhaare aufzusaugen oder um die weiteren  Erweiterungsoptionen offenzuhalten?  Dann wählt man den DC43H in der Variante Animalpro. ( .. weil ja der erst den kleinen Stromauschluß am Saugkanal bietet, den man braucht, damit die Elektrobürste betrieben werden kann oder damit das Verlängerungsrohr auf den Sauger passt.)   Kaufen Sie gleich das Modell animalpro, da dieses meist nur wenige Euro teurere ist als die Basisvariante und gleich die Turbodüse im Lieferumfang dabei hat und alle aufgezeigten Anwenungserweiterungen ermöglicht.

Hier sehr günstig kaufen / Lieferumfang Details anschauen  (Dyson DC43H Animalpro Akkusauger mit 2 Saugstufen, 20 Minuten Saugleistung, 200 W, Elektrobürste Tierhaare, Dyson Digitaler Motor )








Zubehör:


Wandhalterung, Verlängerungsrohr, flexible lange Düse, Ersatzakkus, Zubehör-Set, ... (das Bild anklicken für mehr Infos)













Staubsauger Ratgeber, Test, Unterschiede und Kaufberatung hier im Blog.

Kommentare:

  1. Model terbaru adalah dyson V6: bahkan daya isap kuat!

    AntwortenLöschen
  2. Dyson DC34 ist der Vorgänger vom DC43h und vom V6Trigger und V6Matress. Aber der DC34 ist immer noch ein guter Kauf: stark, robust, langlebig. Mit Rohr als Bodenstaubsauger mit Akku heißt der übrigens DC35.

    AntwortenLöschen
  3. Gute Staubsauger Kaufberatung. Entscheidung getroffen, es wird der dyson Akkusauger.

    AntwortenLöschen

Meinung, Kommentar, Erfahrungsbericht oder auch Fragen? Hier können Sie diese notieren und senden.