02.02.2015

RX1 Lothar :-)

In einem Erfahrungsbericht zum Miele RX1 wurde dem Saugroboter ein Name gegeben.  Statt ganz prophan als Miele Scout RX1 seine Dienste zu leisten, dreht er als Lothar seine Runden. (.. würde ich ja mit einer Unwetterwarnung in Verbindung bringen :-) ) Und das (also den Job als Staubsaugerroboter) recht erfolgreich.

Doch als Resumee wird festgehalten, dass der RX1 nicht völlig
unabhängig und alleine seinen Staubsaugerjob durchführen kann. Schnürsenkel, zu große Katzenhaarmengen, aufgedrehte lange Haare usw unterbrechen die Arbeit immer wieder und lassen den Miele Saugroboter mit einer Fehlermeldung stehen bleiben.

Dagegen wird die Reinigungsleistung und die Navigationsleistung gelobt. Auch wird erwähnt, dass der RX1 mühelos höhere Teppiche bis 2 (oder waren es sogar 3) cm erklimmt und auch dort seinen Job gut macht.


Wir können daraus lernen:  wenn die Wohnung gut aufgeräumt ist, dann kann ein Staubsaugroboter seinen Job gut machen. ... aber eben nur dann.   Die Vielzahl der Sondersituationen machen den Geräten wohl noch zu schaffen.


Testheft:
Eben habe ich mir das aktuelle Heft der stiftung Warentest gekauft. Da gibt es den Saugroboter Test. Ein erster Blick:  teuer schlägt billig.  Hmmm,  so überraschend nicht.


Wer selbst lesen will: 

  • .... den link zum Erfahrungsbericht  zum Miele RX1 Lothar muß ich noch mal aus dem Surfverlauf raussuchen
  • Das Stiftung Warentest Heft hat die Nummer 2/2015, also Ausgabe Februar 2015.   Ich werde dazu berichten, oder Sie können das Test-Heft am Kiosk mal kaufen.  Der neue Vorwerk  (müsste wieder ein Neato drin stecken)  und der iRobot Roomba 880 stellen Testsieger und Platz 2 mit einer Gesamtnote GUT.  (Details zum Test in den nächsten Tagen) 

Ach ja, manchmal bekommen Staubsauger nicht nur beim Nutzer einen Namen. Von Fakir gibt es einen günstig und guten Saugroboter mit dem Modellnamen ROBERT.   ... der SaugROBERTer.  (zum Wochenende stelle ich den mal hier im Blog vor).


 Nachtrag:  ich habe den Miele RX1 ja auch schon getestet. Im Vergleich zu den meisten anderen Modellen sehe ich den ganz großen Vorteil dieses Saugroboters darin, dass er nicht gegen Fußlesiten, Wände oder (fast nicht) gegen Möbel fährt.  Die sensoren lassen den Roboter eienige Millimeter vorher stoppen. Riesiger Vorteil:  es gibt keine Stöße und Gummiverfärbungen an Fußleiste, Möbeln und Co. Ausserdem läuft der RX1 relativ systematisch durch die Wohnung, so dass mit einer Akkuladung eine größere Fläche gereinigt wird. Mit der Kamera kann er zudem auch in relativ hohen Wohnungen eingesetzt werden, weil die Kamera bis zu 5 (oder waren es sogar 6?) Meter hoch noch die Orientierungspunkte aufnehmen kann.   ....   auch wenn die Stiftung Warentest den Miele Saugroboter nur auf Platz 5 gesetzt hat, würde ich den nicht aus der Auswahl guter Saugroboter herausnehmen.

  • Aufgeräumte Wohnung, regelmäßiger Einsatz und ein hohes Interesse an Schonung der Möbel? Dann ist der RX1 meiner Meinung genau die richtige Wahl.


... und wie nennen Sie Ihren Staubsauger?


Staubsauger Lothar I ;-)


Vergleich, Marken, Überblick. Staubsaugerroboter Blog
Staubsaugisch gut oder Roboterflop?  Immer wieder Themen zu Saugrobotern hier im Blog. Kürzlich getestet: der neue Samsung (VR20) Saugroboter und der VR200 von Vorwerk als Nachfolger des VR100 (Neato -> Vorwerk). Sobald ausserhalb Japans verfügbar, hoffentlich auch bald der dyson Staubsaugerroboter 360 eye hier im Blog.

    Kommentare:

    1. Unser Saugroboter heisst James. Und James vom Miele macht täglich einen guten Job. James ist unser R2D2, bzw. RX1.

      AntwortenLöschen
    2. Verrückt aber wahr: ich setzte mich manchmal auf das Sofa und schaue dem Saugroboter bei der Arbeit zu

      AntwortenLöschen

    Meinung, Kommentar, Erfahrungsbericht oder auch Fragen? Hier können Sie diese notieren und senden.